Vereinsgeschichte

 

Im Jahr 1988/89 führte einige Leute aus Wolmirstedt, Barleben u. Magdeburg  die Leidenschaft für alte Motorräder wie AWO oder EMW zusammen.
Man traf sich regelmäßig auf Musikveranstaltungen im Wolmirstedter Küchenhorn, einer Ausflugsgaststätte. Dort wurde gefachsimpelt und Erfahrungen über das Schrauben an den Viertaktern ausgetauscht.

Dies erweckte das Interesse anderer Motorradfahrer der gleichen Fahrzeugtypen und somit vergrößerte sich der lose Haufen zu einer Gruppe. Man fuhr gemeinsam Party´s im damaligen DDR Gebiet an und veranstaltete selber welche. Diese waren zuerst Geburtstagsparty´s im Stil von Motorradtreffen.

Im Juli 1990 auf einer Party des Red Baron MC Haldensleben wurden Kontakte zum Club geknüpft und Gespräche über die Gründung eines Chapter Red Baron MC Wolmirstedt geführt. Im Herbst 1990 traten wir dem Red Baron MC als Chapter Wolmirstedt bei. Der Club bestand aus 18 Mitgliedern.

Nach der Grenzöffnung wechselte die Fahrzeugflotte auf überwiegend Harley Davidson Motorräder aber auch Japaner, Italiener und auch ein Trike gehörten zu den Clubfahrzeugen. Mit mehr Hubraum eröffnete sich auch die Möglichkeit weitere Strecken zurückzulegen. Es wurden nicht nur deutschlandweit
Party´s angefahren, sondern auch im benachbarten Ausland.

Nach anderthalb Jahren kam es durch interne Probleme zur Trennung vom Red Baron MC und man verfolgte eigene Ziele. Im Mai 1992 stand fest, wir gründen einen eigenständigen MC. Dies verwirklichten wir noch im selben Jahr und fuhren seitdem unter dem Namen Iron Cruise MC Wolmirstedt.

Dieser Club bestand aus 18 Mitgliedern. Treffpunkt war jeden Sonntag im Farsleber „Dorfkrug“. Im Laufe der Zeit wurde der Wunsch nach einem eigenen Domizil immer stärker.
Die Suche nach einem eigenen Clubhaus gestaltete sich sehr schwierig, aber im Jahre 1994 war es geschafft – wir erhielten den Zuschlag für das heutige Clubhaus.

Aufgrund der Liquidation eines alten LPG Grundstückes mit passenden Gebäuden wurde das Gelände 1994 gemietet und ging 1995 endgültig in Clubbesitz über. Mit großem Arbeitseinsatz und viel Motivation packten wir gemeinsam die Sache an und gestalteten das Grundstück und das Clubhaus nach unseren Vorstellungen.
Im Sommer 1994 richteten wir die 1.Party aus. Darauf folgten jährlich Osterfeuer, Sommerparty, Winterparty und andere Musikveranstaltungen.

In den Jahren 1997 und 1998 organisierten und veranstalteten wir mit den befreundeten Asceger MC Aschersleben und Dead Rider MC Halberstadt die „Fun Day´s“ die auf dem Aschersleber Flugplatz sehr großen Anklang fanden.
Seit einigen Jahren beteiligt sich der Iron Cruise MC auch bei öffentlichen Veranstaltungen wie z.B. bei den Ohre-Classic, einer der größten Oldtimer Veranstaltungen in Deutschland.

Auf Grund der guten Kontakte zur Gemeinde Barleben, kann man auch auf eine sehr gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den ortsansässigen Vereinen wie der Feuerwehr und dem Reitverein zurückblicken.

Seit einigen Jahren bieten wir Jugendlichen die Möglichkeit, ihrem Hobby, das Schrauben an Mopeds zu verwirklichen. Sie haben sich zu einem eigenen Club dem Simson Sport Club Barleben (SSC) zusammengeschlossen und richten eigene Party´s wie zum Beispiel das Simsontreffen auf unserem Clubgelände aus. Im Gegenzug dazu treten sie auf unseren Party´s als Helfer in Erscheinung und sind auch beim Ausbau und der Pflege des Clubgeländes aktiv.

Bis heute verfolgen wir als  Iron Cruise MC das Ziel gemeinsam Motorrad zu fahren, Treffen zu veranstalten, befreundete Clubs zu besuchen und selber Veranstaltungen auszurichten. Im Laufe der Jahre sank und stieg die Mitgliederzahl, anfangs sie schrumpfte von 18 auf 11 Mitglieder. Mittlerweile stieg die Zahl bis heute wieder auf 17 an, wobei zwei Hänger und ein Prospect dazu zählen.

Von den damaligen Gründungsmitgliedern sind heute noch vier im Club vertreten.

Wolmirstedt